Trinidad und Tobago — Karibikträume und ein See aus Asphalt

Trinidad und Tobago sind zwei echte Perlen der Karibik, bekannt für ihre exotische Kultur und den im Februar stattfindenden Karneval, der wohl nur vergleichbar ist mit dem in Rio de Janeiro. Erleben Sie rauschende Wasserfälle, einen Asphaltsee – einzigartig in der Welt, bunt schillernde Vogelschwärme, Reptilien, Heiligtümer und Moscheen. Die Welt der Karibik ist bunt – auf Trinidad und Tobago auf jeden Fall. 

Historisches
Als Christoph Kolumbus 1498 auf Trinidad landete, beeindruckten ihn die drei Bergspitzen des Eilandes. Er benannte die Insel deshalb nach der Dreifaltigkeit. Erst 94 Jahre später wurde die Insel durch die Spanier besiedelt, die hier Tabak und Kakao anbauten. Nochmals zweihundert Jahre später wurden dann die Briten Kolonialherren über die Insel. Auch Tobago wurde von dem Seefahrer Kolumbus entdeckt. Der Name der Insel entstammt dem Wort Tabak. Im 17. Jahrhundert war Tobago Streitpunkt der Niederländer, Kurländer, Briten und Franzosen, so dass der Besitzer insgesamt 31-mal wechselte. Im Jahre 1814 ging das Eiland schliesslich in den Besitz von Grossbritannien über. Heute sind Trinidad und Tobago unabhängig. 

Von Haifischen und anderen Tieren
Haifische, Wale, Vögel, Schmetterlinge, Reptilien, das sind nur ein paar der Wunder, die Sie hier auf Trinidad oder Tobago sehen – und probieren können.  Probieren? Ja, Haifisch-Fleisch gilt hier als Delikatesse und wird den Strandurlaubern heiss und fettig serviert. Wenn Sie lieber den lebenden Räubern der Meere zusehen möchten, bietet sich eine Unterwassertour an – Nervenkitzel pur! Doch nicht nur die Haifische sind sehenswert, sondern auch die unvergleichlichen Korallenriffe und vielen bunten Fischschwärme, die man fast mit den Händen greifen kann. 

Die Statue des Gottes Hannuman…
finden Sie auf Trinidad. 26 Meter ist sie hoch und damit – wenn man von ihren Schwestern am Himalaja absieht – die höchste der Welt. Die Hindus huldigen damit ihrem Guru Sri Swamiji. Ausserhalb Indiens gibt es hier in der Karibik die grösste Ansammlung dieser Religionsgemeinschaft. Um die Gottheit, die mit einem Affengesicht abgebildet wurde, gruppiert sich die Tempelanlage in Carapichaima. Beeindruckend sind die Statuen von Elefanten, die in Lebensgrösse zu beiden Seiten des Einganges stehen. 

Last but not least
Wenn Sie in den Südwesten von Trinidad reisen, kommen Sie nach La Brea, einer kleinen Ortschaft. Hier finden Sie etwas, was nirgends sonst auf der Welt vorkommt: einen natürlichen Asphaltsee. Dieser erstreckt sich über eine Fläche von rund vierzig Hektar. Man schätzt, dass hier etwa zehn Millionen Tonnen Asphalt liegen, und vermutet, dass unter der Insel ein Erdölreservoir liegt und Lithospärenplatten durch Aneinanderstossen Druck auf die Platten ausüben. Dieser Druck bildet heisses Bitumen, das dann an die Erdoberfläche steigt. Begonnen hat alles schon vor siebzig Millionen Jahren. Der Asphaltsee ist begehbar, zumindest an den Stellen, die ausgehärtet sind. Man sagt den Schwefelgasen, die dort austreten, einen positiven Einfluss auf den Organismus von Lebewesen nach. Jeden Tag werden dort mehrere hundert Tonnen Asphalt gefördert. Auch in Europa ist er sehr begehrt. Der Naturasphalt von Trinidad ist ein bedeutender Exportfaktor für Trinidad. Auch eine indianische Sage rankt sich um den See: In früher Zeit soll hier ein Dorf gestanden haben – sehr reich und mit vielen Obstplantagen. Dann kamen die als heilig geltenden Kolibris und andere Vögel, um sich an der Obstbar zu bedienen. Die Bewohner jagten und assen sie. Als Vergeltung wurden sie von den Göttern bestraft: Das Dorf ging unter und versank in der Erde. Dort, wo das Dorf einst war, wurde der Asphaltsee geboren und galt nun als der Eingang zur Unterwelt.

Der Flughafen
Piarco International Airport heisst der Hauptflughafen von Port of Spain, der Hauptstadt von Trinidad. Er befindet sich etwa 27 Kilometer südöstlich der Stadt. Nähere Auskünfte zu Flügen dorthin finden Sie auf der Internetseite Flughexe.com. Dort werden die Angebote von mehr als 700 Fluggesellschaften auf etwa 100 Internetseiten verglichen, um Ihnen einen preiswerten UND komfortablen Flug zu ermöglichen.