Strandurlaub – Ich packe meinen Koffer

Sommer, Sonne, Sonnenschein – Urlaubszeit heißt Reisezeit. Und viele zieht es in die Sonne, an den Strand. Die Reise ist gebucht, der Flugtermin bestätigt, der Urlaub steht vor der Tür. Jetzt müssen Sie nur noch Ihren Koffer packen. Was für Ihren Strandurlaub unverzichtbar ist, lesen Sie hier.

Lässiges für den Körper
Das Erste, was Sie einpacken sollten, ist natürlich Ihre Badebekleidung, also Badehose, Bikini oder Badeanzug. Natürlich brauchen Sie auch ein großes Strandtuch, auf das Sie sich legen können, mit dem Sie sich abtrocknen oder vor der Sonne schützen. Auch an Badeschuhe sollten Sie denken-

Für die Ladys ein guter Tipp: Vergessen Sie einen Pareo nicht. Das sind meist bunte, dünne Tücher, die Sie sich lässig als Rock um die Hüfte schlingen oder als Wickelkleid tragen können. So machen Sie auch eine gute Figur, wenn Sie vom Strand ins Hotel gehen oder sich einen kühlen Drink an der Bar genehmigen.

Schützendes für Kopf, Haut und Haar
Um Ihre Augen vor blendenden Sonnenstrahlen zu schützen, denken Sie auf jeden Fall an Ihre Sonnenbrille. Außerdem sollten Sie sich einen Hut oder eine Mütze mitnehmen.

Denken Sie an Sonnenschutzcreme, möglichst mit einem hohen Lichtschutzfaktor. Für die Zeit nach dem Sonnenbad sollten Sie Ihrer Haut Apres Sun Lotion gönnen.

Auf jeden Fall sollte sich in Ihrem Koffer eine spezielle Haarpflege befinden. Durch das salzige Meerwasser und die gleißenden Sonnenstrahlen wird Ihrem Haar extrem viel Feuchtigkeit entzogen. Um das Feuchtigkeitsdepot Ihres Haares wieder aufzufüllen, sollten Sie es mit speziellen Kuren oder Pflegespülungen versorgen.

Sport gefällig?
An vielen Stränden lohnt sich das Schnorcheln – vergessen Sie Ihre Taucherbrille und den Schnorchel nicht. Surfer nehmen ihr Surfbrett und den Neoprenanzug mit.

Aber auch Wasserball, Beachvolleyball oder Badminton sind beliebte Spiele am Strand.

Und sonst so?
Die Ladys sollten auf gar keinen Fall Ihren Lady-Shaver vergessen, damit keine lästigen Haarstoppeln den Blick auf Ihre schön gebräunten Beine trüben.

Denken Sie an Ihre Reiselektüre. Nirgends liest es sich so schön, wie beim Sonnenbaden am Strand.

Achten Sie darauf, über den Tag verteilt ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen und setzen Sie sich nicht der prallen Sonne aus.